Konzentrationslager Buchenwald 1937 1945

Author: Harry Stein
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 9783892442226
Size: 49.89 MB
Format: PDF, ePub
View: 1273
Download Read Online
Wolfgang l'l.iul (geb. 1909) 5.4.1909 in Freiberg geboren, 1931 Eintritt in NSDAP
und SS, 1933 bis 1936 SS-Unterführer KZ Sachsenburg und KZ Sachsenhausen,
1939 Kommando- und Schutzhaftlagerführer in der Wewelsburg, 2.
Schutzhaftlagerführer im KZ Buchenwald, ab Ende 1944 Lagerführer im
Frauenaußenkommando des KZ Buchenwald Hasag-Leipzig, letzter Dienstrang
SS-Ober- sturmfüher (Oberleutnant), zu Kriegsende verschollen. (Katalog 4/29)
Gerhard Schiedlausky ...

Sozialdemokraten Im Konzentrationslager Buchenwald 1937 1945

Author: Wolfgang Röll
Publisher: Wallstein Verlag
ISBN: 9783892444176
Size: 77.43 MB
Format: PDF, Mobi
View: 7315
Download Read Online
Kurzbiographien2 Osterreichische sozialdemokratische Häftlinge Heinrich Allina
(1878-1953) Bankbeamter, Parlamentarier, Gewerkschaftsfunktionär, 1878 in
Schaffa(Safov)/ Mähren, geboren, 1919/20 Mitglied der Konstituierenden
Nationalversammlung der Republik Österreich, 1920-1934 Abgeordneter des
Nationalrates, 1923-1928 Mitglied der Gewerkschaftskommission, seit 1928
Vorsitzender der Sektion der Privatangestellten im Bund der Freien
Gewerkschaften Österreichs, ...

Juden In Sch Nebeck

Author: Günter Kuntze
Publisher:
ISBN:
Size: 58.26 MB
Format: PDF, Docs
View: 1553
Download Read Online
Emigration von der Gestapo verhindert, am l9. Juli l942 wurde Familie Nathan mit
den Kindern Uri, geboren 4. Dezember l 939 und Judis, geboren 29. März l94l
nach Theresienstadt deportiert. Gideon wurde am l 3. September l942 im KZ
Theresienstadt geboren. Max Nathan wurde am 27. September l944 nach
Auschwitz deportiert, am 6. Oktober l944 Ruth mit den drei Kindern. Die Familie
Nathan-Lübschütz wurde Anfang Oktober l944 in den Gaskammern des KZ
Auschwitz getötet.

Das Kz Au Enlager St Aegyd Am Neuwalde

Author: Christian Rabl
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3950218394
Size: 23.91 MB
Format: PDF, Docs
View: 7023
Download Read Online
April 1918 in Wien geboren und war zwischen 21. Februar 1945 und 1. April
1945 in St. Aegyd inhaftiert. Er trug die Häftlingsnummer 118521. Apenzeller war
politischer Häftling und wurde zunächst nach Auschwitz deportiert. Von dort
wurde er nach Mauthausen und später nach St. Aegyd am Neuwalde überstellt.
Auf der Zugfahrt nach St. Aegyd lernte Apenzeller den SS-Mann Anton Perschl
kennen und war in St. Aegyd als dessen persönlicher Diener („Putz“) beschäftigt.

Kz Lagerdekan Georg Schelling

Author: Georg Schelling
Publisher:
ISBN:
Size: 25.10 MB
Format: PDF, Kindle
View: 3215
Download Read Online
200 Briefe aus dem KZ Georg Schelling, Jakob Fussenegger. ab 1. 10. 1947
Pfarrer in Nenzing, Dekan ab 1961, gestorben 8. 12. 1981 in Rum bei Innsbruck.
186 Neururer Otto, Pfarrer, geboren 25. 3. 1882 Piller im Pitztal, Priester 29. 6.
1907 in Brixen, seit 1. 10. 1932 Pfarrer in Götzens, verhaftet Dezember 1938 in
Götzens, Dachau ab 3. 3. 1939, Buchenwald 26. 9. 1939, dort grausam getötet
am 30. 5. 1940 (Weiler 1634). 187 Dr. Plangger Josef, Professor, (Weiler 1841),
geboren ...

Die H Ftlinge Des Kz Au Enlagers Hailfingen Tailfingen

Author: Volker Mall
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3738603328
Size: 34.47 MB
Format: PDF, ePub, Docs
View: 6768
Download Read Online
Sie verstarb 1981 (http://www.friedhoefewien.at/). Kinder von Isidor
Reichenbaum werden in keiner der angeführten Archivalien erwähnt.“ 135
Altersangaben von 1955. 136 Geboren am 21.2.1890, nach Dachau am 17.2.
1944 (Nr. 63 995), danach nach Buchenwald. 137 Geboren 1911, lt. Social
Security Death Index 101-24-4839, gestorben New York 12.1.2002. Q:
Nummernbuch Archiv KZ-Gedenkstätte Vaihingen/Enz 1884 Zugangsliste
Dachau (ITS) Dokumentationsarchiv 282.

Konzentrationslager

Author: Rolf Schmolling
Publisher:
ISBN: 9783932577369
Size: 59.23 MB
Format: PDF, Kindle
View: 6933
Download Read Online
Geschichte und Erinnerung : neue Studien zum KZ-System und zur Gedenkkultur
: Workshop zur Geschichte der Konzentrationslager, 12. bis 15. Oktober 2000 in
der KZ-Gedenkstätte Flossenbürg Rolf Schmolling, Jörg Skriebeleit Petra
Haustein. Autorinnen und Autoren Tanja von Fransecky geboren 1969, Studium
der Soziologie, Politikwissenschaft und Pädagogik in Mainz, Frankfurt a.M. und
Berlin, Zusatzstudium „Qualitative Methoden in den Sozialwissenschaften" in
Berlin, seit ...

Kz Majdanek

Author: VVN--Bund der Antifaschisten. Präsidium
Publisher:
ISBN:
Size: 22.31 MB
Format: PDF, Mobi
View: 729
Download Read Online
SS-Obersturmführer Anton Thümann, geboren 1.10.1912, vom Februar 1943 bis
Mai 1944, wurde 1946 von einem britischen Militärgericht wegen seiner
Verbrechen im KZ-Neuengamme zum Tode verurteilt und hingerichtet. In
Majdanek gehörte Thümann zu den am meisten gefürchteten SS-Offizieren. Im
Lager waren mehr als 12000 SS-Angehörige eingesetzt. Unmittelbaren Einfluß
auf das Lager und die Arbeit der Häftlinge im Lager übte die Abt. III über die ihr
unterstellten SS- ...

Pfarrerstochter Geboren 1925

Author: Ursula Cillien-Naujeck
Publisher: Leipziger Universitätsverlag
ISBN: 9783865830852
Size: 42.14 MB
Format: PDF
View: 1349
Download Read Online
... überschreibt ihre Ankunft 1945 in Hannover nach der Entlassung aus dem KZ
Gomorrha 1945". So weit man blickt, Ruinen inmitten der Bahnhofsbunker, in die
sich nachts die Menschen drängen, ein Strohbündel zu ergattern: Flüchtlinge,
entlassene Häftlinge, Wohnungslose, entlassene Soldaten und Flakhelfcrinnen,
Kinder und Greise - wie in einem Konvergenzspiegel erscheint hier das Bild des
Lebens in der Stadt. Im Jahr darauf werde ich im Jugendbunker ein
Sozialpraktikum ...